1. SEPTEMBER 2018
17 BIS 24 UHR

Bereits zum siebten Mal öffnen drei Museen, zehn Galerien, zwei Kulturhäuser und drei Kunstprojekte in Zug, Baar und Cham ihre Türen bis Mitternacht.

LIEBE BESUCHERINNEN UND BESUCHER

Zwischen 17.00 und 24.00 Uhr erwartet Sie ein erlebnisreicher Abend mit spannenden Ausstellungen, Führungen, Gesprächen, Lesungen, Musik und interessanten Begegnungen.
An dieser Stelle möchten wir uns bei den Sponsoren und Inserenten bedanken – ohne sie wäre die Durchführung der Zuger Kunstnacht nicht möglich.
Wir wünschen Ihnen einen vergnüglichen Abend und freuen uns auf Ihren Besuch.
Die Organisatoren
Gert Billing, Ulrich Eberly, Brigitte Moser und Carla Renggli

PROGRAMM

Ein lebendiges, vielfältiges Programm ausserhalb der gewohnten Öffnungszeiten gibt Künstlern, Besuchern und Veranstaltern die Gelegenheit, aufeinander zuzugehen, ins Gespräch zu kommen und sich besser kennen zu lernen.

+ - 1     GALERIE BILLING BILD

Galerieausstellung
Brigitt Andermatt, Lind weht die Luft

In ihrer aktuellen Werkserie löst sich Brigitt Andermatt vomFigürlichen und interpretiert florale Themen sehr frei in der Abstraktion.

Programm Kunstnacht
17.30 Uhr
Vegetale Installation von Anita Peikert, en fleur. Die Installation bleibt den ganzen Abend.

18.00 Uhr
Ervina Halili (Stipendiatin der Landis & Gyr Stiftung) liest aus ihrem Gedichtband «Der Schlaf des Oktopus»
Lesung auf Deutsch: Zari Dzaferi, Kantonsrat
Musik: Christof Zurbuchen, Alto Clarinet

20.00 Uhr
FE-MALE/Performance-Art Laura Laeser und Daniel Häller

22.00 Uhr
Jazzmin, Jasmin Lötscher

17 – 24 Uhr
Barbetrieb in der Galerie

Öffnungszeitung Galerie und Einrahmungen
Mo, Do, Fr: 14.00 – 18.00 Uhr, Sa 10.00 – 16.00 Uhr

Galerie Billing Bild, Haldenstrasse 1, (Eingang H2), Baar
T 041 761 50 28, www.billingbild.ch
Bushaltestelle: Brauerei Baar, Parkplätze gebührenpflichtig

+ - 2     SCHWESTERNHAUS

ab 17.00 Uhr
Ausstellung «Baar und Meer. Alex Stocker unterwegs» Auf seinen Reisen ans Mittelmeer schuf Alex Stocker (1926 –1954) Bilder voller Dynamik und Farbigkeit. Er hinterliess trotz seines frühen Todes ein umfangreiches Werk, das für seine Zeit sehr modern war. Die Ausstellung zeigt die besten Arbeiten des Baarer Malers und Grafikers und holt künstlerische Schätze wieder ans Tageslicht.

Offene Ateliers und Barbetrieb

18.00, 19.00, 20.00, 21.00 und 22.00 Uhr, jeweils 15 Minuten
Alex Stocker war ausgesprochen vielseitig begabt und auch ein hervorragender Musiker. Er spielte Geige und Gitarre, interessierte sich für Jazz, Strassenmusik und Klassik. Während der Kunstnacht wird das Schwesternhaus musikalisch mit unterschiedlichen GastmusikerInnen und Stilrichtungen bespielt. Lassen Sie sich überraschen!

Leihgasse 9a, Baar, T 041 769 01 25, www.baar.ch

+ - 3     KUNSTKIOSK BAAR

«HerzJesuHerz» von Zeno Schneider und Konrad Reichmuth (SZ)
Ab 19.00 Uhr ist der KunstKiosk offen.
Das animierte Bildwerk «HerzJesuHerz» möchte den inhaltlichen Wandel fühlbar machen, dem sämtliche einst verbreiteten Ikonen der Frömmigkeit im Laufe der Zeit unterworfen wurden. Die Begegnung mit dem sich verwandelnden Werk kann das Gespür für die Distanz und den Verlauf des eigenen Glaubensweges anregen.

Im KunstKiosk werden Exponate der Stiftung Benziger aus dem Museum Fram zu sehen sein.

19.00 bis 22.00 Uhr, Count Vlad (Martin Flückiger/ZH) wird den Abend musikalisch mit «Herzschmerzlieder» umrahmen.

Tauchen Sie ein in den Robert-Fellmann-Park und geniessen Sie diese spezielle Atmosphäre!

Barbetrieb bis 23.00 Uhr.

Mehr Infos unter www.kunstkiosk-baar.ch.

Robert Fellmann-Park, Kreuzplatz, Baar, www.kunstkiosk-baar.ch

+ - 4     Z-GALERIE BAAR

Ausstellung:
Allerlei

Beat O. Iten Bilder und Objekte

18.00 bis 19.00 Uhr
Sägen mit dem Künstler

20.00 bis 20.30 Uhr
Musik: Ulrich Zimmermann, Klarinette

Ausstellungsdauer bis 6. Oktober
Öffnungszeiten: Mittwoch bis Freitag 15.00 bis 18.00 Uhr
Samstag und Sonntag 11.00 bis 14.00 Uhr

Dorfstrasse 6a, Baar T 041 761 13 33,
z-galeriebaar@bluewin.ch

+ - 5     BRIGITTE MOSER SCHMUCK GALERIE

«Die Tiefe der Fläche» – Beatrice Caviezel
Kunstnacht: Samstag, 1. September, ab 17.00 Uhr
Finissage: Samstag, 20. Oktober, von 10.00 bis 12.00 Uhr

19.00 Uhr
Max Huwyler liest aus seinen Geschichten
Schrinerhalle, Dorfstrasse 27 A, Baar

21.00 Uhr
Konzert der Gruppe «MOTOR» mit Aldo Caviezel, Martin Flückiger alias Count Vlad und Slavica Krnjic
Schrinerhalle, Dorfstrasse 27 A, Baar

Sie und Ihre Freunde sind herzlich eingeladen.

Öffnungszeiten:
Mittwoch bis Freitag von 10.00 bis 12.00 Uhr und 14.00 bis 18.00 Uhr
Samstag von 10.00 bis 12.00 Uhr, Montag und Dienstag geschlossen

Dorfstrasse 27, Baar, T 041 711 78 80,
www.brigitte-moser-schmuck.ch

+ - 6     MÜLLER RAHMEN

Daniel Züsli – Holz-Kunstwerke
Während der Kunstnacht zeigt Daniel Züsli seine Schnitzkunst. Sie können zuschauen, wie er ein Werkstück bearbeitet.

Rahmenhandwerk
Spezielle Einrahmungen aus unserem Atelier sind ausgestellt.

Permanente Aussteller
Miglena Seeberger, Rainer Kischel und Daniel Züsli stellen ihr neustes Werk aus.

Wir freuen uns, Sie bei einem Apéro begrüssen zu dürfen.

Zugerstrasse 17, Baar, T 041 761 20 64,
www.müller-rahmen.ch

+ - 7     GALERIE URS REICHLIN

ab 17.00 Uhr «APÉRO & ART»
KLAUS PRIOR, ARMIN GÖHRINGER UND CHRISTOPHER LEHMPFUHL

ab 17.00 Uhr «APÉRO & ART»
Entdecken Sie bei einem Apéro die archaisch anmutenden, mit der Kettensäge aus Holz geformten Figuren und expressiven Bilder des im Tessin lebenden Klaus Prior. Ergänzt wird der Skulpturenreigen durch die spannungsgeladenen, ebenfalls aus Holz gearbeiteten Objekte des deutschen Künstlers Armin Göhringer. Christopher Lehmpfuhls markante, en plein air mit den Händen gemalte Städtebilder mit reliefartigem Farbauftrag, u. A. auch von Zug, vervollständigen die ausdrucksstarke Ausstellung. Zur Kunstnacht werden die Künstler anwesend sein.

Die GALERIE URS REICHLIN ist die Zuger Galerie für hochwertige, zeitgenössische Kunst.

Baarerstrasse 133, Zug, T 041 763 14 11,
www.ursreichlin.com

+ - 8     ANDRÉ SCHWEIGER SCHMUCK

The first Handy AuPair Station
Schalten Sie ab. geniessen Sie einen freien, ungestörten Abend an der Zuger Kunstnacht 2018. Wir haben eine liebevolle Nanny die Ihr liebstes Smartes umsonst umsorgt.

unlimited love, wlan free etc…

23:55
Die kleinen Smarten, die bis zum Ende bleiben, werden uns zum Wiedersehen mit einem kleinen WakeUp Konzert empfangen.

Wir freuen uns auf Sie und Ihr Liebstes

Baarerstrasse 103, Zug, T 079 683 18 28,
www.andre-schweiger.ch

+ - 9     ARRIGONI ART TRADE & ART SPACE

17.00 Uhr
Eröffnung Ausstellung «Sandra Schawalder»
Thema: Emotionen & Leidenschaft

19.30 Uhr
Sandra Schawalder malt mit Kindern ein Bild
140 x 140, Leinwand
Thema : «Wie Kinder die Welt sehen»
Das Werk wird in ein soziales Projekt integriert

22.15 Uhr
Bodypainting
«Wenn der Körper zur Kunst wird»
Elso Schiavo und Sandra Schawalder bemalen Mann & Frau vor dem Publikum (professionelle Aktmodels HSD&K). Die Aktion wird gefilmt.

17.00 bis 24.00 Uhr
Late Art Kunst
«De Kafimaa» im Haus hat für Sie offen.
Tauchen Sie in die spannende Welt des Kaffees ein.

Brunnmatt 16, Cham, T 076 567 99 38,
www.galerie-arrigoni.ch

+ - 10     GALERIE GMURZYNSKA

Modern Master Drawings
Über Jahrhunderte waren Zeichnungen Vorarbeiten für spätere Gemälde: Skizzen au naturel, die das Material lieferten, das die Künstler später in ihren Bildern ausarbeiten und integrieren
sollten. Auch in der modernen Kunst verschwand diese Funktion nicht, die Zeichnungen gewannen sogar den Status als autonome Werke, wovon ein wichtiger Impuls für die Entwicklung von Techniken, Formaten und Ausdrucksformen ausgingen.

So geben uns die Zeichnungen der Meister des 20. Jahrhunderts einen einzigartigen Einblick in den kreativen Prozess der Künstler – direkt in die authentischste schöpferische Tätigkeit.

Künstler wie Joan Miró, Lyonel Feininger, Pablo Picasso, Max Ernst, Ernst Ludwig Kirchner oder Wifredo Lam gehören zu den herausragenden Meistern dieser subtilen und dennoch ausdrucksstarken Technik und werden in einer Ausstellung der Galerie Gmurzynska Zug gewürdigt.

Vorstadt 14, Zug, T 041 710 25 02, www.gmurzynska.com

+ - 11     GALERIE CARLA RENGGLI

18.30 Uhr
Franziska Zumbach und Hanspeter Kistler führen durch die Ausstellung

20.00 Uhr
Zuger Persönlichkeiten stellen ihr Lieblingsbild vor
Remo Hegglin, Filmemacher und Kulturschaffender
Alex Kobel, Prorektor GIBZ
Peter Pfrunder, Direktor Fotostiftung Schweiz
Vroni Straub-Müller, Stadträtin und Vorsteherin Bildungsdepartement

22.00 Uhr
Jazz-Quartett
Hansueli Kr.henbühl, Trompete
Max Renggli, Klarinette
Joggi Jung, Gitarre
Pégè Schleiss, Sousaphon

Aktuelle Ausstellung
Franziska Zumbach und Hanspeter Kistler

Ober-Altstadt 8, Zug, T 041 711 95 68,
www.galerie-carlarenggli.ch

+ - 12     GALERIE MALTE FRANK

aktuelle Ausstellung
«Hodel meets Hodler»
Als Hommage an den grossen Schweizer Künstler Ferdinand Hodler (1853 – 1918) interpretiert Sussi Hodel einige seiner Gemälde neu.

18.30 bis 18.40
Site-specific-Tanz Performance, eine Kooperation mit Young Dance Zug

19.30 bis 19.40
Site-specific-Tanz Performance, eine Kooperation mit Young Dance Zug

Grabenstrasse 1a, Zug, www.galerie-maltefrank.ch

+ - 13     MUSEUM BURG ZUG

Freier Eintritt
17.00 bis 24.00 Uhr

17.00 bis 24.00 Uhr
Die Dauerausstellung im Museum Burg Zug ist geöffnet
Durch stimmungsvolle Inszenierungen werden unterschiedliche Facetten der Zuger Kulturgeschichte beleuchtet: Herrschaft und Kriegführung im Mittelalter, Religion und barocke Erlebniswelt, Wohnkultur, Kunsthandwerk oder Münzwesen.

17.00 bis 24.00 Uhr
Burg-Bar in der Cafeteria

18.30 Uhr
Happy Hour
Kurzführung zur Zuger Glasmalerei. Im Anschluss ein Glas Wein und Snacks in der Burg-Bar.

21.30 Uhr
«Kral» Literaturperformance
David Weber liest aus seinem neuen Roman «Kral», begleitet von Beat Föllmi auf 23 Instrumenten.

Kirchenstrasse 11, Zug, T 041 728 29 70 (Di – Fr 14.00 – 17.00 Uhr, So 10.00 – 17.00 Uhr)
www.burgzug.ch

+ - 14     KUNSTHAUS ZUG

17.00 Uhr
SYMPHONY.LAND: Till Velten & das Wiener Flüchtlingsorchester beim The Ship of Tolerance im Brüggli, Zug

18.00 Uhr
Kurzführung durch die Ausstellung Die Sammlung zur Sammlung, mit Sandra Winiger

ab 18 Uhr
Erstpräsentation des Dokumentarfilms The Ship of Tolerance 2016 – Zug von Remo Hegglin

19.00 Uhr
Kurzführung durch die Ausstellung Péter Nádas – Autor auf Reisen, mit Sandra Winiger

20.00 Uhr
Kurzführung durch die Ausstellung Die Sammlung zur Sammlung, mit Sandra Winiger

21.00 Uhr
Musik und Tänze mit der ungarischen Volkstanzgruppe Óperenciás

21.30 Uhr
SYMPHONY.LAND im Kunsthaus Zug

22.00 Uhr
Remo Hegglin und Till Velten im Gespräch über Film, Konzert und das Flüchtlingsthema

Dorfstrasse 27, Zug, T 041 725 33 44,
www.kunsthauszug.ch

+ - 15     SHEDHALLE ZUG

Ausstellung «Frisch verpackt»
46 Kunstschaffende
23 Teams
69 gestaltete Schachteln

19.00 und 21.00 Uhr
Konzerte
«R we alone?» singt mit rauer Stimme über heimliches Verlangen, düstere Stunden und andere freudig-komische Momente des Lebens. Was rauskommt ist echt und direkt.

Hofstrasse 15, Zug

+ - 16     ATELIER 63

Das Künstlerkollektiv ATELIER63 öffnet auch dieses Jahr zur Kunstnacht die Pforten des Gemeinschaftsateliers und gewährt einen Einblick in sein künstlerisches Schaffen. Kommen Sie vorbei und tauchen Sie in wildes und vor Tatendrang strotzendes Ambiente ein. Nehmen Sie sich einen Stift und verewigen Sie sich auf unserer Bar. Setzen Sie sich und lassen Sie uns über Kunst diskutieren.

Wir sind ein Zusammenschluss Kunstschaffender aus dem Kanton Zug.
Wir sind der Gegenpol zur Kulturraum-Inflation.
Wir bieten Raum für neue und alte Gesichter.
Wir setzen uns für die Artenerhaltung der Kunst ein.
Wir zelebrieren das Spektrum jenseits des Englischen Garten.
Wir danken dem Kanton für die Zwischennutzung.
(aus dem Manifest [ATELIER 63], 2010)

Shedhalle, Hofstrasse 15, Zug, www.atelier-63.ch

+ - 17     MUSEUM FÜR URGESCHICHTE(N)

Rohstoff, kein Kunststoff!
Kunstschaffende aus der Zentralschweiz nutzen die in der Urgeschichte verwendeten Rohstoffe und interpretieren sie zeitgemäss. Ihre Werke werden im Museum für Urgeschichte(n) in der Dauerausstellung und in der aktuellen Sonderausstellung «BodenSchätzeWerte» präsentiert.

Be & Rolf Grönquist/Barbara Jäggi/Eugen Jans/Georg Keller/ Brigitte Moser/Josef Rickenbacher/Grietje van der Veen/Patrik Zumbühl

17.00 Uhr bis 24.00 Uhr
Ausstellung, Getränke & Suppe

20.00 Uhr und 21.30 Uhr
Konzert
Mit dem Piezokristall werden Geräusche elektronisch übersetzt und – in Kombination mit Grooves aus einem Livedrumset – zu Klangteppichen, Rhythmen und Melodien weiterentwickelt.

Florian Schneider, Schlagzeug
Felix Bänteli, Elektronik

Hofstrasse 15, Zug, T 041 728 28 80,
www.museenzug.ch

IMPRESSIONEN

SPONSOREN

Linie_Punkt

Herzlichen Dank an unsere Sponsoren – ohne sie wäre die Durchführung der Zuger Kunst- nacht nicht möglich.

ORGANISATOREN

Die Köpfe der Zuger Kunstnacht

  • Gert Billing Gert Billing Galerist
  • Ulrich Eberli Ulrich Eberli Museumsleiter
  • Brigitte Moser Brigitte Moser Goldschmidin/Galeristin
  • Carla Renggli Carla Renggli Galeristin

KONTAKT

Haben Sie Fragen, Anregungen oder wollen Sie auch Teil der Zuger Kunstnacht werden? Dann nehmen Sie Kontakt mit uns auf.

Name E-Mail Mitteilung
© Zuger Kunstnacht